Archiv

Yesterday, all my trouble seemed so far away...

Schulanfang. Muss ich mehr sagen? Ich hab jetzt schon so keinen Bock mehr auf die Schule. Und das obwohl ich heute nur vier Stunden hatte. Die Aussicht darauf, dass ich morgen frei habe ist auch nicht so toll. Ja, okay, ich sollte dankbar dafür sein, und? Was mir schlechte Lauine bereitet, ist einfach nur, dass jetzt wieder die SCH***zeit der Fernbeziehung anfängt, was nach sechs Luxuswochen Ferien mir echt schwer fällt. Meine Eltern reiten natürlich auch noch schön drauf rum. "Vermisst du Sibby denn?" Nein, ich bin froh, dass er weg ist und ich deswegen heute Nacht nur ungefähr für drei Stunden geschlafen habe. ARGH!
Mal sehen, vielleicht kann ich mich ja dann morgen beim Joggen abreagieren. (Die Ferienpfunde müssen runter, bevor die Weihnachtspfunde zuschlagen.) Und Gedanken um ein Geburtstagsgeschenk für Sibby muss ich mir auch noch machen. Vielleicht hat Becky ja ne Idee, mit der will ich mich nämlich morgen auch treffen. Es ist so nervig, sonst fallen mir immer ganz gute Geschenke für meine Freunde ein, aber dies mal ist mein Hirn wie leer gefegt. Und einfach nur was kaufen will ich auch nicht. Ich sollte nicht so anspruchsvoll sein...)
Na ja, ich bin heute zum ersten Mal mit dem Auto zur Schule gefahren, dass war vielleicht was. Unter Zeitdruck sollte man nicht rückwärts einparken. Ich zumindest nicht. *hust* War erstaunt, dass der, der neben mir stand, überhaupt noch die Tür aufbekommen hat. ^^"
So, ich werd mich jetzt erst mal meinen Büchern widmen, die ich mir heute gekauft habe. Dass neue von Walter Moers und "Biss zu Morgengrauen" von Stephenie Meyer (ja, die schreibt sich so). Beide ultimativ süchtig machend. In letzterem bin ich auf Seite 275, schätze, ich krieg's heute noch durch. *seufz* Ich sollte lernen, mein Lesetempo runterzuschrauben, aber es geht einfach nicht...

Bis demnächst...

Katja

27.8.07 17:44, kommentieren