I wanna be like you, I wanna be so cool...

Mittwoch... Sinnloser Tag... Mag Sport nicht... Haben heute Speerwerfen gemacht... Spaaaaaaaß......Insgesamt sind 4 Punkte rausgesprungen... Weite 0 Punkte, Technik 7... Typisches Ergebnis für mich....
Ansonsten war der Tag auch nicht so der Hammer... War total verplant, bin heut Morgen allein aufgewacht und überhaupt... Bäh...
Dann mussten wir auch noch in der ersten Klasse im IC nach Schwerin buchen mit dem Ergebnis, dass ich jetzt gar kein Geld mehr habe.... Na ja... Passiert....

Katja

2.5.07 19:15, kommentieren

I wanna be there when you cry. And when you're down I'll help you fly..

Ähm, ja... Weiter im Text. Am Sonntag waren wir übrigens im Zoo. Ich hab irgendwie den dunklen Verdacht, dass ich schon mal im Scheriner Zoo war, ich weiß icht, das kam mir da alles so bekannt vor. Seeehr seltsam... Auf jeden Fall hatten sie da nen jungen Tapir. Ich liiiiiiiiiieeeeeeeeebe Tapire. Die sind so cool. Aber am genialsten ist, was die für Geräusche machen. Sind ja echt Tiere, die bestimmt locker 400 kg auf die Waage bringen, so rein vom Äußeren geschätzt, und dann fiepen die wie Meerschweinchen oder so. Hab mich dann erst mal spontan zum Deppen gemacht und mich mit den Viechern unterhalten, was dann auch noch hinterlistig mit Handy von gewissen Leuten gefilmt wurde... *grummel*
Na ja, wie schon angedeutet, wollten wir dann am Montagabend ins Intruder, nachdem ich morgens schön im Bett liegen bleiben durfte, während Sibby zur Schule musste.. *hähä* Letztendlich haben wir mehr Zeit im Krankenhaus als im Intruder verbracht. Wie heißt es noch so schön? "Spielende Kinder soll/kann man nicht aufhalten..." Nachdem im Intruder nämlich nicht so wirklich was los war, sind wir noch nen bisschen durch die Gegend gefahren und sind dann irgendwann auf dem Kinderspielplatz gelandet. Geistig zurückgeblieben wie wir nun mal sind, haben wir dann da auch ne Weile rumgeblödelt, bis Mulle Sibby irgendwann rückwärts in so ne Mulde zurückschubsen wollte und Sibbys Knie irgendwie den Abgang gemacht hat. Das Ende vom Lied war, dass wir mit vier Leuten 1 1/2 Stunden im Krankenhaus saßen und da Party gemacht haben. So makaber es klingt, das war echt der lustigste Teil des Abends, weil man sich im Krankenhaus so schön über allen möglichen Kram lustig machen konnte. Die Ärztin guckte uns total ungläubig an, als sie Sibby aufgerufen hatte. "Ihr gehört alle zu DEM da?!" Jup, hinterher kamen dann noch drei Leute als Begleitschutz reingeschneit. ^^
Tja, und heute war dann Knieschonen und Depris schieben angesagt.... *seufz* Ich will wieder zurück!

Katja

1.5.07 22:48, kommentieren

So, nur ein ganz kurzer Zwischenbericht. Hab nicht viel Zeit, gehen gleich ins Intruder und ich muss mittels Make up noch irgendwie deutlich machen, dass ich Metal höre und nicht schon halb tot bin, wie man im Moment vielleicht auf den ersten Blick vermuten würde. *chrm*
Jaa, also.... Bin ja seit Freitag hier und würd am liebsten nicht wieder weg. Auch wenn das herkommen etwas stressig war. Becky Bahn hatte fast ne halbe Stunde Verspätung, so dass statt Mc Donalds letztendlich nur ein Brötchen vom Bäcker rausgesprungen ist. Das war dann aber auch extremst lecker. Und dann wurden wir noch vom IC in Hagenow Land überholt, als Becky und ich sowieso wie Eichhörnchen auf Drogen in unserem (fast leeren) Bahnabteil saßen. Abends waren wir dann Sushi essen und Sibbys Großeltern besuchen. Sushi war echt nett und wäre Ehe zwischen Geschwistern nicht verboten, würd ich einfach mal Sibbys Familie adoptieren. Mag sie alle voll gern...
Samstag wurden dann meine Erinnerungen ans Schweriner Schloss aufgefrischt und bei Mulle gegrillt. War auch voll lustig, auch, wenn das mit dem Feuer und Stockbrot machen zum Schluss nicht wirklich geklappt hat.
Mehr, wenn ich wieder zu Hause bin...

Katja

30.4.07 19:22, kommentieren

Why don't you hear me when I'm calling out to you?

Montage sollten aus dem Kalender gestrichen werden. Ganz eindeutig. Montage sind blöd. Es dauert zu lange bis zum Wochenende, man ist chronisch unmotiviert und wenn dann noch so'n Wetter ist wie jetzt, hab ich auch noch Kopfschmerzen. Verdammt, ich bin auch immer wetterfühlig, wenn ich's am wenigsten gebrauchen kann. Morgen schreibe ich Musik und habe ABSOLUT keine Ahnung. Pentatonik, Impressionismus... Das ganze hat sich zu nem Riesenwust in meinem Kopf verknotet und versucht, meine Gehirnwindungen zu erwürgen (falls da überhaupt welche vorhanden sind...). Dann habe ich heute auch noch erfahren, dass ich morgen nen Geschichtsreferat halten darf. Ganz toll, nicht, dass ich nicht schon genug zu tun hätte. 13 Seiten in unserem neuen Französisch-Buch muss ich rein theoretisch auch noch machen. Zusammenfassung von dem, was ich noch machen werde: GAR NICHTS! Ich hab echt keinen Bock mehr.
Heute in der Fahrstunde lief auch nichts, wie ich es mir vorgestellt hatte. Bin ein neues Auto gefahren. Auch Diesel, noch unempfindlicher, wenn man zu wenig Gas  beim anfahren gibt, als das alte, und was mache ich? Ich würge es erst mal gepflegt ab. Ich hasse anfahren mit Handbremse! Das Tolle ist, dass wenn ich noch nicht mal mit nem Diesel vernünftig anfahren kann, mir absolut schleierhaft ist, wie ich das dann mit meinem Auto schaffen soll. Das ist ja auch noch nen Benziner, die noch mal nen Stück anfälliger für's Abwürgen sind als nen Diesel. Argh, ich weiß nicht, irgendwie frustet mich das heut mal total. Ich will endlich mal vernünftig fahren können und nicht nach der 50. Fahrstunde meine praktische Prüfung machen. Ist das zu viel verlangt?! Bei mir anscheinend schon... =(
Die Aussicht auf die Erdkunde-Klausur morgen, bessert meine Laune auch nicht grade...

Ich will, dass Wochenende ist!

Katja

3 Kommentare 23.4.07 20:12, kommentieren

Living in a everyday combat...

Endlich hab ich das Wochenende hinter mir. Jetzt kann man mich echt rollen. Ich glaub, es wurde noch nie so viel Essen in mich reingestopft wie in den letzten zwei Tagen. Nerven und Magen sind eindeutig überstrapaziert worden.
Am Samstag hatten wir die ganze bucklige Verwantschaft da und heute waren wir dann noch mit meiner Oma aus Kiel und ihrem Lebensgefährten essen bzw. brunchen. Ich habe noch nie so teuren Orangensaft getrunken. Eine 1-Liter-Karaffe für 9,50 €. Muss sich eindeutig um Saft von vergoldeten Orangen gehandelt haben oder so...
Morgen werd ich dann mit Becky Zugfahrkarten kaufen gehen.... Vier Tage Schwerin, ich freu mich schon so... *hopps*

So, jetzt werd ich aber ins Bett...

Katja

3 Kommentare 22.4.07 22:17, kommentieren

Burn, burn, for us, for them, for you...

Man, was für ein Tag. Zuerst, wenn ich euch über die Uhrzeit wundert, zu der ich blogge, ich hab grad zwei Freistunden und musste noch mal nach Hause fahren, weil ich meinen blöden Bericht für's Wirtschaftspraktikum hier vergessen habe... *hüstel* Kein Kommentar zu meiner Organisation bitte, sie ist genau durchdacht....
Heute in Englisch haben wir ungefähr 0,nichts gemacht, außer uns Vorträge über die verschiedenen Seiten der us-amerikanischen Zeitungen anzuhören. Sehr aufregend, wenn man gestern nicht in der Schule war und so echt GAR NICHTS zu tun hatte (außer vielleicht an tolle Menschen zu denken).
Erschreckend war nur, dass einen echt von jeder Seite der Virginia Tech gunman (wie sie ihn so schön nennen) mit gezogener Waffe anstarrte. Wenns kein Foto von ihm mit gezogener Waffe war, wars ein normales Foto von ihm oder ein Foto von den trauernden Menschen vor der Schule. Nebenbei konnte man sich dann auch noch Videos von ihm angucken. Ich begreif echt nicht, wie verzweifelt ein Mensch sein kann, um völlig rational Videos aufzunehmen, sie dann ans NBC zu schicken und hinterher 32 Menschen umzubringen. "Was machst du denn so morgen?" "Ich geh in die Schule, bring 32 Menschen um und dann mich selbst!?" Ich find's nur gruselig.
Besonders schlimm finde ich, dass ja auch anscheinend nicht wirklich was in den USA passiert, was das Waffengesetz angeht. Überall Blacksburg aber nirgendwo die Forderung nach einer Änderung des Waffengesetzes. Glauben die ernsthaft, diese Massaker werden aufhören, wenn weiterhin jeder Idiot mit ner Waffe durch die Gegend laufen darf?! Grade heutzutage, wo die Hemmschwelle ja so gut wie gar nicht mehr existent ist. Ist schon ziemlich traurig, dass die Wiederwahl in der Politik über das Wohl der Menschen gestellt wird. Jetzt so kurz vor der Wahl traut sich ja niemand an das Thema, weils ne viel zu große Pro-Waffen-Lobby gibt. Aber was red ich da, die USA werden sowieso von einem Menschen regiert, der keine Ahnung von nichts hat und der noch nicht mal richtig Englisch spricht. Bei der Unfähigkeit der heutigen Regierungwschefs würd es mich auch nicht wundern, wenn die Erde in 50 Jahren nicht mehr bewohnbar ist. Der Iran schmeißt nen paar Atombomben und dann hat sich die Sache. Dann werden zwei Köpfe und drei Arme beim Menschen irgendwann Standard...

Na dann, Prost Mahlzeit!

Katja

5 Kommentare 19.4.07 12:27, kommentieren

I won't stand in your way...

Ich glaub's nicht... Ich hab bestanden! Mit 4 Fehlerpunkten (weil ich ne Frage übersehen und sie gar nicht erst angekreuzt habe... *hust*)! Ich hatte echt so einen Schiss als der Prüfer mich nach vorne gerufen hat und meinen Bogen kontrolliert hat... Und meinen Bericht vom Wirtschaftspraktikum hab ich jetzt auch schon fertig. Jetzt nur noch Deutsch nachm Mittagessen und ich kann mir echt selbst auf die Schulter klopfen... ^^

Das war's auch schon wieder von mir...

Katja

1 Kommentar 18.4.07 12:21, kommentieren