Yesterday, all my trouble seemed so far away...

Schulanfang. Muss ich mehr sagen? Ich hab jetzt schon so keinen Bock mehr auf die Schule. Und das obwohl ich heute nur vier Stunden hatte. Die Aussicht darauf, dass ich morgen frei habe ist auch nicht so toll. Ja, okay, ich sollte dankbar dafür sein, und? Was mir schlechte Lauine bereitet, ist einfach nur, dass jetzt wieder die SCH***zeit der Fernbeziehung anfängt, was nach sechs Luxuswochen Ferien mir echt schwer fällt. Meine Eltern reiten natürlich auch noch schön drauf rum. "Vermisst du Sibby denn?" Nein, ich bin froh, dass er weg ist und ich deswegen heute Nacht nur ungefähr für drei Stunden geschlafen habe. ARGH!
Mal sehen, vielleicht kann ich mich ja dann morgen beim Joggen abreagieren. (Die Ferienpfunde müssen runter, bevor die Weihnachtspfunde zuschlagen.) Und Gedanken um ein Geburtstagsgeschenk für Sibby muss ich mir auch noch machen. Vielleicht hat Becky ja ne Idee, mit der will ich mich nämlich morgen auch treffen. Es ist so nervig, sonst fallen mir immer ganz gute Geschenke für meine Freunde ein, aber dies mal ist mein Hirn wie leer gefegt. Und einfach nur was kaufen will ich auch nicht. Ich sollte nicht so anspruchsvoll sein...)
Na ja, ich bin heute zum ersten Mal mit dem Auto zur Schule gefahren, dass war vielleicht was. Unter Zeitdruck sollte man nicht rückwärts einparken. Ich zumindest nicht. *hust* War erstaunt, dass der, der neben mir stand, überhaupt noch die Tür aufbekommen hat. ^^"
So, ich werd mich jetzt erst mal meinen Büchern widmen, die ich mir heute gekauft habe. Dass neue von Walter Moers und "Biss zu Morgengrauen" von Stephenie Meyer (ja, die schreibt sich so). Beide ultimativ süchtig machend. In letzterem bin ich auf Seite 275, schätze, ich krieg's heute noch durch. *seufz* Ich sollte lernen, mein Lesetempo runterzuschrauben, aber es geht einfach nicht...

Bis demnächst...

Katja

27.8.07 17:44, kommentieren

Hello, hello, hello, hello, how low...

*gähn* Das war ein Tag... Mein Zahnfleisch von diesem blöden Zahnarztbesuch tut immer noch weh. Keinne Löcher, aber Zahnstein und die Frau war nicht in der Lage, aufzupassen und rammt mir dieses rotierende Ding erst mal ins Zahnfleisch! Aua! Danach war ich dann noch mit meiner Mutter in der Stadt, hab nen paar Sachen eingekauft und war in der Fahrschule. Da wurde mir dann eröffnet, dass sie ja heute voll den tollen Prüfer hatten und sie mich am liebsten angerufen hätten, dass ich heute noch mal Prüfung hätte machen können.... -.- Ging aber nicht, weil sie ne andere schon mit in die Prüfung reingeschoben hatten. *seufz* Jetzt werd ich dann wohl doch in den Ferien Prüfung machen... Mal sehen...

So, das war's auch schon wieder...

Katja 

 

5.7.07 22:14, kommentieren

I've got (no) motor baby...

Hallo allerseits...
Ja, ich lebe trotz der Ereignisse dieser Woche noch. Zum zweiten Mal durch die praktische Prüfung gerauscht... toll... Wie auch immer.... Inzwischen zweifele ich ernsthaft daran, dass ich mein Auto irgendwann noch mal fahren werde. Und wenn, dann ist der Zustand auch nur durch illegale Mittel zu Stande gekommen. Whatever.....
Heute hatten wir in der Schule so eine tolle Vortragsreihe. Irgendwelche Leute von der MPG (Max-Planck-Gesellschaft) waren da und haben über ihre Arbeit referiert. Ich weiß, was ich definitiv nicht werde. Neurologe. Ist zwar irgendwie interessant aber na ja... Sich den ganzen Tag nur irgendwelche Kurven von Gehirnströmen anzugucken, stell ich mir nicht so aufregend vor. Dafür war ich relativ positiv überrascht, wie gut die Vorträge waren. Ich hatte jetzt eher mit so was wie "Der Äther ist tot. Lang lebe der Äther." gerechnet. Das war der letzte Vortrag bei uns an der Schule und der war übelst langweilig. Was mich geschockt hat, war, wie jung die erste Referentin noch war. Die war allerhöchstens 30 und hatte schon ihren Doktortitel. Solche Menschen machen mir grundsätzlich erst mal Angst. Und der Holländer, der über Sprache referiert hat, war auch voll cool. "Cool" war neben "ne?" eins der meistverwendeten Wörter in seinem Vortrag. Außerdem hatte er nen voll niedlichen Akzent. Am liebsten hätte ich ihn mir als Haustier mit nach Hause genommen. ^^ (Wenn ich alles als Haustier halten würde, was ich gerne als Haustier haben wollen würde, wäre mein Zimmer ein Zoo.... )
Was ein bisschen nervig war, war, dass wir so lange Pausen zwischen den einzelnen Vorträgen hatten. Ne Viertelstunde hätte meiner Meinung nach auch gereicht, dann hätten wir wenigstens früher Schluss gehabt. Wenigstens ist Sport ausgefallen....

So, das war's erst mal wieder von mir...

Katja 

1 Kommentar 27.6.07 16:01, kommentieren

I miss you...

Baaaah, kann man das Wetter nicht verbieten lassen? Ich find nen bisschen Wärme ja ganz okay, aber ab einer bestimmten Temperatur wird's mir auch schon wieder zu viel. Die Temperatur ist inzwischen erreicht. Tod den 30° C im Schatten!
Wenigstens ist mir das Durch-die-Pampa-latschen erspart geblieben, damit darf sich grad Sibby abplagen und ich sitz hier schön chillig vorm PC. Na ja, eigentlich wollte ich WiPo lernen, aber bei diesem langweiligen Texten stellen sich mir vor Ekel die Nackenhaare auf. Dann hab ich Bio gemacht, was irgendwie viel weniger war, als ich erwartet hatte und dann hab ich mich tatsächlich im Internet bemüht, etwas über Lithium-Ionen-Akkumulatoren, sprich Handyakkus, herauszufinden. Leider bin ich für den Text von Wkipedia irgendwie zu wenig bewandert in Chemie, oder einfach zu dumm, ich verstehe also fast gar nichts. Dummerweise soll ich das Referat in ca. 1 1/2 Wochen halten... Hm, blöd gelaufen.
Oh man, Sibbys ist noch nicht mal ne Stunde weg und ich vermiss ihn schon... Bio ist da nicht so das Hammerthema um sich abzulenken. Da heul ich lieber hier den Blog voll. Macht das Ganze aber irgendwie noch schlimmer. Ich weiß ja noch nicht einmal, wann die mit ihren Film fertig sind. Arfg, verdammt, ich hätte doch mitfahren sollen.

Katja

2 Kommentare 9.6.07 15:55, kommentieren

Eva flies away, dreams the world far away...

So, da bin ich mal wieder. Hab endlich mal wieder Zeit gefunden zum Bloggen, wobei ich gleich auch wieder zu unserer Nachbarin rübertrotten darf, um die Katze zu füttern.... -.-
Tja, der Tag heute hatte es echt in sich. Hab Deutsch geschrieben und insgesamt 8 Seiten geschrieben. Als ich dann nachgezählt habe, waren's 1687 Wörter. Eindeutig neuer Rekord, früher hab ich immer so um die 800 geschrieben. Leider hab ich nicht wirklich das Gefühl, als wäre das, was ich geschrieben habe, auch nur in einem geringen Maß mit einer gewissen Logik beseelt (<- ja, so kriegt man knapp 1700 Wörter zusammen ^^), also wird es wohl, wenn ich Glück hab, auf ne 3 hinauslaufen. Hab echt nicht das Gefühl, dass es besser gelaufen sein könnte.
Danach hatte ich dann nur noch ne Stunde WiPo und zwei Stunden Spanisch. Dann ging's zum Klavier. Intelligent wie ich war, hatte ich meine Noten vergessen, aber die waren zum Glück noch im Internet auffindbar. Dafür hat die Stelle aus dem Stück, das ich im Moment spiele, es echt in sich. Wie war das noch? "Ich glaub, das Stück ist noch zu schwer für dich!" Tzä, meiner Klavierlehrerin werd ich's schon noch zeigen. Den ersten Teil hab ich ja auch auf die Reihe bekommen. Anschließend hab ich mich dann mit Tanja in der Stadt getroffen, um nen Geburtstagsgeschenk für Becky zu besorgen. Wir haben was total Cooles gefunden: Noten von "Fluch der Karibik" für Querflöte, nen echt schickes Windlicht (hätte mir auch gefallen) und nen Glasteller, auf dem wir das irgendwie drapieren wollen.
Vor ner halben Stunde war dann auch ich endlich mal zu Hause. Es ist echt heftig. Ich bin in der Woche im Schnitt erst immer um 4 Uhr zu Hause. Und dann kommt noch so Kram wie Hausaufgaben (wenn ich sie mal mache) und Fahrschule dazu. Bin echt froh, wenn ich den ganzen überflüssigen Kram abwählen kann.
Na ja, die Katze verhungert so langsam.....

Katja

31.5.07 17:28, kommentieren

Ich bin so froh, dass ich ein Mädchen bin...

So, wieder ein Tag rum... Und nur noch zwei bis zum Wochenende. Irgendwie befreiend. Heute war auch mal wieder der ultimativ sinnlose Tag. Erdkunde, Englisch (die zweite Stunde auf der Dachterrasse), Deutsch und dann Bio. Das war auch mal wieder so ne tolle Aktion von meinem unglaublichen Biolehrer. Heute war in der 6. Stunde eigentlich eine Präsentation vom Projektkurs aus dem 13. wo so ungefähr 2/3 der Leute aus meinem Kurs hingehen wollten. Na ja, dann stand heute an der Tafel. "Ein Besuch der Präsentation ist nicht möglich..." Das Tolle war: Manche Leute hatten ihre Biosachen nicht mit und da die Motivation in unserem Kurs eh nicht so verbreitet ist, wurd halt schon gedroht, wer die Aufgaben nicht hat, kriegt nen Punkt Abzug im Zeugnis. Dabei hatte mein Biolehrer gesagt, dass wir erst am Freitag wieder Bio hätten, was er halt jetzt vehement abstritt. Tja, letztendlich war Tanja die Dumme, die sich gemeldet hat, dass sie ihre Sachen nicht mit dabei hätte und deswegen jetzt nen Punkt Abzug kassiert hat. *augenroll* Total bescheuert. Dann ne Stunde Mathe (*gähn*) und dann Sport. Wir sind gesprintet und ich habe es tatsächlich geschafft, mir einen Punkt zu ersprinten. Bin ich froh, dass ich ein Mädchen bin, bei den Jungs wäre mein Ergebnis von 18,1 Sekunden auf 100 m schon wieder im Minusbereich gewesen. ^^
Nach Sport sind wir dann zu Nadia gefahren um Deutsch zu drehen. War echt endlustig, bsonders dieses spontane Losprusten nach ungefähr 3 Sekunden verzweifelten Ernstbleibens. Die Outttakes werden glaubich besser als der ganze Film... ^^

So, das Telefon guckt mich so Hilfe suchend an...

Katja

1 Kommentar 23.5.07 20:21, kommentieren

THe feeling of finally coming back home...

*gäääääähn*
Sorry, das musste mal sein. *schlaf aus den augen wisch* Bäh, ich bin so unglaublich unmotiviert... Hab zwar relativ viel geschlafen aber der Tag in der Schule hat mal wieder dafür gesorgt, dass ich in so einen komatösen Zustand verfallen bin. "Berechne die Standardabweichung, wenn n=100, p=0,4 und "müh"=40 ist." Lieben wir nicht alle Mathe? Die Diskussion, ob "L'hôtel des deux mondes" nun zwischen Himmel und Hölle, Himmel und Erde oder dem Diesseits und dem Jenseits liegt, hat mich auch nicht grade vor Aufregung vom Stuhl kippen lassen. Und dann auch noch Religion, wo wir die "Heilung eines Blinden" interpretiert haben. Noch Fragen, es war insgesamt einfach nur unglaublich langweilig. Die einzige erfreuliche Abwechslung waren kleine Botschaften auf meinem Handy.
Tja und jetzt sitze ich hier zu Hause und müsste eigentlich Geschichte lernen. Erster Weltkrieg von vorne bis hinten und die Belastungen bis 1933 (hieß es damals schon Deutsches Reich? Da zeigt sich mein unglaubliches Geschichtsverständnis...). Werd ich dann wohl gleich machen müssen, auch, wenn ich mich auf den ganzen Mist eh nicht konzentrieren kann. Am liebsten hätte ich die ganzen Klausuren jetzt schon hinter mir. *seufz*
Aber zu erfreulicheren Dingen, nämlich dem Wochenende. Am Freitag waren wir zum Grillen bei Dom. Das Geheimnis wurde gelüftet, ich weiß, wo Dom wohnt und seine Telefonnummer, von der Tanja und ich manchmal den Eindruck hatten, das bestgehüteste Geheimnis in Elmshorn zu sein. Na ja, Doms Wohnort muss man nicht geheimhalten, wenn man die Adresse hört, weiß sowieso kein Mensch, wo das ist, geschweige denn, findet es, wenn er ne ungefähre Ahnung hat. Insgesamt waren wir acht Leute. Boldi konnte leider nicht kommen, weil er krank im Bett lag. Dabei hatte er das letztendlich alles angeleiert. Na ja, gibt bestimmt noch ne Menge Gelegenheiten zum Grillen, wenn der Sommer nur annähernd so gut wird wie der April. Im Moment reicht's mir auch erst mal wieder. Zu oft sich abends wegen akuter Magenüberfüllung sich nicht rühren zu können, ist auch nicht gesund. (Weise Worte von DER Fressmaschine überhaupt... *augenroll*) Freitag hab ich dann auch noch unabsichtlich Doms Holzfällerhemd/-jacke entführt, das/die muss ich ihm dann demnächst mal wiedergeben, wenn wir uns das nächste Mal sehen. 
Samstag war eigentlich komplett nichts los, bedingt auch dadurch, dass wir am Sonntag auf den Flohmarkt in Uetersen wollten. Das hieß also um 5 Uhr morgens aufstehen, Sachen packen und dann ne Stunde später auf den Weg machen. Wir hatten auch Glück und haben nen guten Platz abbekommen, auch, wenn die Standgebühren total überzogen waren. 18 € für einen PLatz von 3 Metern. Ich finds echt dreist. Trotz allem haben wir 180 € Umsatz gemacht, der dann gleich für Finnland weggepackt wurde. Ich würds sooooooooooo toll finden, wenn das alles so klappt, wir uns das vorstellen...

So, jetzt geht's an Geschichte... -.-

Katja

7.5.07 15:57, kommentieren